Ablauf letzter Schultag

Elternbrief zum Schuljahresende 2019/20

 

Liebe Eltern,

in wenigen Tagen geht das Schuljahr zu Ende. Durch die Corona-Pandemie war es für alle Beteiligten ein Schuljahr mit großen Herausforderungen. Rückblickend möchte ich mich bei Ihnen für die Unterstützung, Flexibilität und Ihr Verständnis bedanken. Leider kann ich Ihnen momentan keine konkreten Informationen zum kommenden Schuljahr geben. Bislang gehen wir davon aus, dass normaler Regelbetrieb erfolgt. Bitte schauen Sie zum Ferienende auf unsere Homepage, da wir dort immer Aktuelles veröffentlichen.

Hier eine Übersicht über den letzten Schultag und der Verabschiedung unserer Viertklässler.

Klasse 1a/1b: Unterrichtsbeginn um 07:45 Uhr – Unterrichtsende 10:30 Uhr

Klasse 2a/2b: Unterrichtsbeginn um 08:00 Uhr – Unterrichtsende 10:45 Uhr

Klasse 3a/3b: Unterrichtsbeginn um 08:15 Uhr – Unterrichtsende 11:00 Uhr

Klasse 4a/4b: Unterrichtsbeginn um 08:30 Uhr – Unterrichtsende 11:15 Uhr

Verabschiedung:

Am letzten Schultag vor den Sommerferien heißt es Abschied nehmen. Die Kinder der Klassen 4 kommen zum letzten Mal als Schülerinnen und Schüler in die Grundschule und gehen schließlich mit dem Zeugnis nach Hause. Dies ist ein besonderes Gefühl, auch für die Lehrerinnen und Lehrer sowie die Kinder der unteren Klassen! Ganz besonders natürlich auch für Sie als Eltern unserer Viertklässler!

Bitte kommen sie am Freitag (aufgrund der Hygienemaßnahmen sind max. zwei Familienmitglieder pro Schüler erlaubt) um 10:30 Uhr zur Schule, wir werden Sie auf dem Schulhof im Bereich des „Bolzplatzes“ erwarten, wo wir für Sie und Ihr Kind einen festgelegten „Stehplatz“ vorbereitet haben werden. Dort wird dann die Zeugnisübergabe stattfinden und anschließend werden die beiden Klassen mit einem kleinen Rahmenprogramm verabschiedet.

Bitte berücksichtigen Sie, dass grundsätzlich ein Mindestabstand von 1,5 m zwischen Personen (aus unterschiedlichen Haushalten) einzuhalten ist. Soweit dieser Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, sind Mund-Nase-Bedeckungen zu tragen.

Wir wünschen Ihnen erholsame Ferien, den Viertklässlern einen guten Start an der weiterführenden Schule und alles Liebe und Gute für die Zukunft.

Mit freundlichem Gruß

gez. F. Krehe

Schulleiter

 

Schulbeginn

                                                                                                                                                                                         Rheine, 10.06.2020

 

Liebe Eltern unserer Schule,

ab Montag, dem 15.6.2020, startet wie angekündigt der Regelschulbetrieb wieder. Es werden täglich 4 Unterrichtstunden erteilt, wobei die Anfangs-, Pausen- und Schulschlusszeiten versetzt sein werden (siehe unten). Die 4 Stunden Unterricht pro Klasse werden in erster Linie Deutsch, Mathematik, Sachunterricht und Englisch betreffen und vorrangig von der jeweiligen Klassenlehrkraft erteilt (Sportsachen benötigen die Kinder in diesen zwei Wochen nicht!)

 Für den Schulalltag bedeutet das:

  • Die Klassenverbände verbringen die Unterrichtszeit gemeinsam in ihrem Klassenraum.
  • Es werden konstante Schüler/Lehrergruppen gebildet. In diesen Gruppen kann auf die Abstandswahrung verzichtet werden.
  • Unterrichtsangebote, die eine Durchmischung von Lerngruppen mit sich bringen würden, sind bis zum Beginn der Sommerferien nicht erlaubt. 
  • Durch gestaffelte Anfangs- und Pausenzeiten muss eine Trennung der Lerngruppen auch außerhalb des Unterrichts gewährleistet werden.
  • Ist das nicht sicher zu stellen, z.B. beim Betreten und Verlassen des Schulhofs, auf den Fluren und im Sanitärbereich, besteht weiterhin das Abstandsgebot und das Gebot zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung.
  • Wie bisher, sollen Dritte, also auch Eltern, das Schulgelände möglichst nicht betreten.
  • Ist dies aus dringlichen Anlässen notwendig, muss die Anwesenheit dokumentiert werden.
  • Unter Beachtung des Hygienekonzepts der Schule und der vorhandenen Kapazitäten wird auch der OGS-Betrieb wieder aufgenommen

Aus diesem Grunde staffeln wir den Schulbeginn und den Unterrichtsschluss an den Unterrichtstagen für die verschiedenen Jahrgänge wie folgt: 

Klasse 1a/1b: Unterrichtsbeginn um 07:45 Uhr – Unterrichtsschluss um 11.15 Uhr

Klasse 2a/2b: Unterrichtsbeginn um 08.00 Uhr – Unterrichtsschluss um 11.30 Uhr

Klasse 3a/3b: Unterrichtsbeginn um 08.15 Uhr – Unterrichtsschluss um 11:45 Uhr

Klasse 4a/4b: Unterrichtsbeginn um 08.30 Uhr – Unterrichtsschluss um 12.00 Uhr

Die Kinder der a-Klassen (1a, 2a, 3a und 4a) kommen bitte frühestens 5 Minuten vor ihrem Unterrichtsbeginn über die Straße „Unterm Waldhügel“ (am Lehrerzimmer), die Kinder der b-Klassen kommen bitte ebenfalls frühestens 5 Minuten vor ihrem Unterrichtsbeginn zum Haupteingang der Schule (über den Gehweg neben den Parkplätzen). Alle Kinder warten bitte an ihrem Treffpunkt, bis eine Lehrperson sie abholt.

 

Im Anschluss daran findet für die OGS-Kinder die Betreuungszeit statt, in der die Kinder von OGS-Mitarbeiterinnen betreut werden. Geben Sie ihrem Kind während dieser Zeit bitte ein Mittagessen mit, da eine Verpflegung für diese Tage von Seiten der OGS nicht möglich ist.

Falls Ihr Kind an einem Tag die OGS nicht besuchen kann, so informieren Sie bitte tags zuvor Frau Mahn unter der bekannten Telefonnummer.  

Für unsere Schule bedeutet die veränderte Situation auf der Grundlage der personellen und räumlichen Ressourcen für die letzten beiden Schulwochen eine Neuorganisation, in der wir die ersten fertiggestellten Klassenräume unseres Anbaus mit nutzen werden. 

Abschließend denken Sie bitte noch daran, dass Ihr Kind sowohl Turnbeutel als auch alle Kleidungsstücke vor den Sommerferien mit nach Hause nimmt.

Bitte achten Sie weiterhin auf die Einträge auf unserer Homepage.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

F.Krehe

(Schulleiter)

 

 

 

Beginn Schulunterricht

Liebe Eltern unserer Schule,

das Schulministerium hat am 05.06.2020 beschlossen, dass ab dem 15.06.2020 alle Schülerinnen und Schüler in den Grundschulen in NRW wieder täglich im „normalen“ Klassenverband – also ohne Teilung der Lerngruppen – unterrichtet werden. Somit kehren auch wir wieder zu einem Regelbetrieb mit leicht geändertem Stundenplan zurück. Dementsprechend endet das bisher gültige rollierende Beschulungsverfahren am nächsten Mittwoch, dem 10.06.2020 (Donnerstag, 11.06.2020 und Freitag, 12.06.2020 ist unterrichtsfrei).

Für den Schulalltag bedeutet dies: Die Klassenverbände verbringen die Unterrichtszeit wieder gemeinsam in ihrem Klassenraum, Unterrichtsangebote, die eine Durchmischung von Lerngruppen mit sich bringen würden, unterbleiben bis zum Beginn der Sommerferien. Daher entfallen alle Differenzierungs- und DaZ – Angebote. Durch gestaffelte Anfangs- und Pausenzeiten muss eine Trennung der Lerngruppen auch außerhalb des Unterrichts gewährleistet werden.

Ein ausführlicher Elternbrief wird am Mittwochvormittag (10.06.2020) folgen.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Frank Krehe

Schulleiter

P.S. Die OGS findet für diese 2 Wochen in den Räumen der Edith-Stein-Schule und nicht wie zur Zeit vor dem 16.03.2020 in den Räumen der ehemaligen Elisabethschule statt.

Bei Fragen/Hinweisen ist die OGS-Leitung telefonisch zu den gewohnten Zeiten erreichbar.

Präsenzunterricht bis zu den Sommerferien

Liebe Eltern,

ab Montag, dem 11. Mai 2020, werden tageweise rollierend alle Jahrgänge unserer Schule wieder unterrichtet.

Um zu ermöglichen, dass alle Jahrgänge bis zum Ende des Schuljahres im gleichen Umfang unterrichtet werden, wird jeweils ein Jahrgang (aufgeteilt in jeweils 4 Lerngruppen) am Tag in der Schule unterrichtet; am Folgetag der nächste Jahrgang. Über das genaue Rotationsmodell (verbindlicher Plan, aus dem ersichtlich wird, an welchen Tagen die verschiedenen Jahrgänge bis zu den Sommerferien Präsenzunterricht haben), werden Sie in den nächsten Tagen per Post informiert.

Für kommenden Montag (11. Mai) sei jedoch hiermit schon darauf hingewiesen, dass der 4. Jahrgang startet und am Dienstag (12. Mai) der 3. Jahrgang folgt.

Abschließend sei noch der wichtige Hinweis, dass die Lehrkraft Ihrer Klasse sich Anfang der kommenden Schulwoche bzgl. näherer Informationen telefonisch bei Ihnen melden wird.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und die gute Zusammenarbeit. Wir freuen uns auf Ihre Kinder.

Mit freundlichen Grüßen

Das Kollegium der Edith-Stein-Schule

Stufenweise Schulöffnung ab dem 07. Mai

Elternschreiben zur stufenweisen Schulöffnung

 

Liebe Eltern unserer Schule,

die Corona-Pandemie stellt für uns alle eine noch nie dagewesene Herausforderung dar. Aus diesem Grund möchte ich mich zunächst einmal bei Ihnen für Ihr Verständnis und Ihr Durchhaltevermögen in den letzten Wochen bedanken.

Heute erhalten Sie nun aktuelle Informationen zum Schulbetrieb.

Laut Beschluss des Schulministeriums NRW vom 30.04.2020 startet der Unterricht der Viertklässler am Donnerstag, 7. Mai und Freitag, 8. Mai. Dies scheint nach heutigem Stand sicher zu sein.

Ab dem 11. Mai ist beabsichtigt, alle Jahrgangsstufen bis zu den Sommerferien an einem Tag der Woche nach einem „rollierenden System“ zu unterrichten.

Jedes Kind hat demnach mit seiner Klasse einen Präsenztag pro Woche in der Schule mit Unterricht und Betreuung und lernt den Rest der Woche zu Hause auf Distanz oder besucht die Notbetreuung, wenn der Anspruch darauf besteht.

Dieser Plan für alle Jahrgangsstufen setzt die Zustimmung der Konferenz der Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder mit der Bundeskanzlerin am 06. Mai 2020 voraus und ist daher im Moment nur eine Absicht.

Für den Unterricht der Viertklässler am 7. und 8. Mai gelten die folgenden vorbereitenden Maßnahmen.

  • Um die erforderlichen Mindestabstände von 1,50 m im Klassenraum einhalten zu können, werden die Klassen Ihrer Kinder in zwei Gruppen aufgeteilt und zeitgleich in mehreren Klassenräumen unterrichtet.
  • Ihre Kinder werden kontinuierlich zur Einhaltung des Mindestabstandes auch auf den Wegen im Gebäude und auf dem Schulhof angehalten.
  • Der Unterricht findet an beiden Tagen von 8.00 – 11.35 Uhr statt.
  • Schwerpunktmäßig werden die Fächer Deutsch und Mathematik, aber auch Sachunterricht und Kunst unterrichtet.
  • Die Kinder bekommen nach einem festen Sitzplan Einzeltische zugeteilt und behalten ihre Materialien und Jacken am Tisch. Im Klassenraum ist nur der Gang zum Waschbecken vorgesehen.
  • Bitte geben Sie Ihrem Kind täglich einen Müllbeutel für seinen Platz mit, der nach dem Unterricht in den Tornister gesteckt und zu Hause entsorgt wird.

In einem Telefonat der Klassenlehrerinnen erhalten die Eltern der Viertklässler weiterführende Informationen zur Umsetzung des Unterrichtsbetriebes am 7. und 8. Mai.

Für die Wiederaufnahme des Unterrichts werden an unserer Schule auf der Grundlage des mit dem Gesundheitsamt der Stadt Rheine und der Bezirksregierung Münster abgestimmten Hygieneplans Vorgaben zum Infektionsschutz umgesetzt, unter anderem die tägliche Reinigung der Schülertische und Türklinken sowie die Ausstattung der Klassenräume und Toilettenanlagen mit ausreichend Seife und Papierhandtüchern. Zudem gibt es in den Eingangsbereichen Desinfektionsspender.

Ist Ihr Kind krank oder zeigt Symptome, die eventuell auf eine Infektion mit dem Corona-Virus hindeuten, muss es zu Hause bleiben und wie gewohnt im Sekretariat krank gemeldet werden. Gleiches gilt, wenn es zu einer Risikogruppe gehört.

Allgemeine Hygiene- und Abstandsregelungen

  1. Der Abstand von 1,50 m ist gegenüber jeder Person immer
  2. Bei Krankheitszeichen (Fieber, trockener Husten, Halsschmerzen, Atemprobleme, Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns) müssen die Kinder zu Hause bleiben oder sind von der Schule unverzüglich abzuholen. Die Schulen sind verpflichtet, jeden Corona-Verdachtsfall dem Gesundheitsamt zu melden.
  3. Kinder mit akuten Infekten dürfen nicht in die Schule kommen.
  4. Es gilt die Husten-Nies-Etikette, d.h. Husten und Niesen in die Armbeuge.
  5. Die Regeln der Handhygiene sind zu beachten. D.h. nach dem Naseputzen, Husten oder Niesen, nach der Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel, vor und nach dem Essen, nach dem Toilettengang, beim Betreten des Klassenraums sind die Hände mit Seife für 20-30 Sekunden gründlich zu waschen.
  6. Die Türen in der Schule sind in der Regel offen. Sollten sie geschlossen sein, sollten Türklinken möglichst nicht mit der Hand bzw. Fingern angefasst werden, sondern ggf. ist der Ellenbogen zu nutzen.
  7. Die Kinder benötigen eine Mund-Nasenschutz (MNS) oder eine Mund-Nasen-Bedeckung (textile Barriere, Behelfsmaske). Bitte geben Sie Ihrem Kind eine sog. Zipp-off-Tüte oder eine Tüte in angemessener Größe zum Verknoten mit, damit die Maske nach abschließendem Gebrauch darin luftdicht verschlossen aufbewahrt werden kann. Dies sollte nur über möglichst kurze Zeit erfolgen, um vor allem Schimmelbildung zu vermeiden. Die Maske sollte täglich bei mindestens 60 Grad gewaschen werden. Aus diesem Grund sind mehrere Masken zum Wechseln empfehlenswert.
    Bitte üben Sie auch mit den Kindern, die Maske an- und auszuziehen. Dabei sollte die Außen- und Innenseite möglichst nicht berührt werden. Eine richtig angezogene Maske muss gut über Mund, Nase und Wangen platziert sein und an den Rändern möglichst eng anliegen. Nach dem Absetzen der Maske sind die Hände mit Seife für 20-30 Sekunden gründlich zu waschen.
  8. Die Maske ist in den Pausen zu tragen.
  9. Der Aufenthalt in der Schule stellt für alle an Schule Beteiligten unter Berücksichtigung der Hygiene- und Abstandsregelungen eine große Herausforderung dar. D.h. Lehrer und Schüler müssen sehr diszipliniert miteinander umgehen. Dementsprechend haben sich die Schülerinnen und Schüler strikt an die Anweisungen der Lehrkräfte und die geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen zu halten.

Wie Sie sehen, stellt der Schulbetrieb unter diesen Bedingungen eine große Herausforderung für alle Beteiligten dar.

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Abschließend wünsche ich Ihnen und Ihren Familien alles Gute!

gez. F. Krehe

Schulleiter